Verkauf von E-Autos stagniert – Diesel-Pkw brechen ein – Heizöl günstiger

Wenn sich heute die Menschen in fünf Bundesländern sowie in etlichen europäischen Ländern mit dem Auto auf den Weg in den Urlaub machen, dann werden sie kaum mehr Elektrofahrzeuge bewegen, als noch vor einem Jahr. Wie der Europäische Automobilherstellerverband ACEA gestern bekanntgab, wurden von Januar bis Mai  insgesamt 556.276 neue Elektroautos zugelassen, was lediglich einen…

Ölpreise pausieren nach Rallye – US-Ölbestände im Blick – Heizöl leicht teurer

Nach einem feiertagsbedingten ruhigen Handel mit geringen Umsätzen, notiert Öl der Atlantiksorte Brent am frühen Donnerstag nahezu unverändert bei 85 Dollar pro Barrel. Die US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) verliert leicht um 0,2 % und wird bei 81,38 Dollar gehandelt. Offizielle US-Lagerbestandsdaten im Fokus… Angesichts der heute um 17 Uhr anstehenden Veröffentlichung der offiziellen wöchentlichen…

Russland wieder größter Gaslieferant Europas – Heizölpreise mit moderaten Aufschlägen

Angesichts der Tatsache, dass uns am Ende dieser Woche der kalendarische Sommeranfang und damit einhergehend auch die Sommersonnenwende bevorsteht, fällt es zugegebenermaßen schwer, den Blick schon wieder Richtung Winter zu wenden. Genau das macht aber die Bundesnetzagentur jeden Tag, egal ob bei 30°C oder 5°C, seitdem der Deutsche Bundestag am 25. März 2022 vor dem…

Ölpreise atmen durch – Immobilienkrise in China weiter ungelöst – Heizöl günstiger

Die Ölpreise atmen erst einmal durch und legen heuten im frühen Handel den Rückwärtsgang ein. Am Freitag waren sie mit dem größten wöchentlichen Anstieg seit Anfang April ins Wochenende gegangen, nachdem die Ölpreise zuvor drei Wochen in Folge sinkende Notierungen verzeichnet hatten. Rohöl der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) verbilligt sich aktuell um 0,3 %…

OPEC-Dilemma: China verbraucht zu wenig, Russland fördert zu viel – Heizöl deutlich teurer

Die Ölpreise sind mit Abschlägen in den letzten Handelstag der Woche gestartet. Gestern hatten Aussagen der OPEC im Hinblick auf eine weiterhin stabile Ölnachfrage die beiden wichtigsten Sorten WTI und Brent noch um jeweils 0,2% steigen lassen. Aktuell verliert die Nordseesorte Brent 0,4% auf 82,43 Dollar, die US-Sorte WTI gibt um 0,5% auf 78,22 Dollar…

Strafzölle auf China-Elektroautos bis zu 38 % – Abschläge beim Heizöl

Wie die Europäische Kommission gestern mitteilte, wird sie ab nächsten Monat vorläufig zusätzliche Zölle zwischen 17 und 38 % auf importierte chinesische Elektrofahrzeuge erheben Die Zölle werden zusätzlich zu den bereits bestehenden Zöllen in Höhe von 10 % auf alle chinesischen Elektroautos erhoben, je nachdem, inwieweit sie einer EU-Untersuchung von Elektroautoherstellern nachgekommen sind. Große Exporteure…

Ölpreise setzen Erholung fort – EIA und OPEC optimistisch – Heizöl verteuert sich weiter

Die Ölpreise legen zu Handelsbeginn weiter zu und setzen damit den Aufwärtstrend der letzten Tage fort. Die Ölsorte Brent verteuert sich aktuell um 0,57 Dollar bzw. 0,7% auf 82,40 Dollar pro Barrel, während die US-Rohölsorte West Texas Intermediate (WTI) um 0,48 Dollar bzw. 0,6% auf  78,74 Dollar anzieht. EIA und OPEC für Ölnachfrage optimistisch Die…

Hoffnung auf höhere Nachfrage treibt Ölpreise – Heizöl zieht weiter an

Die Ölpreise zeigen sich am Dienstagmorgen im frühen Handel kaum verändert, nachdem sie gestern von Erwartungen einer stärkeren Energienachfrage nach oben getrieben wurden. Die Ölsorte Brent verteuerte sich zum Wochenauftakt um 2,01 Dollar bzw. 2,5% auf 81,63 Dollar pro Barrel, während die US-Rohölsorte West Texas Intermediate (WTI) um 2,21 Dollar bzw. 2,9% auf  77,74 Dollar…